Rassistenaufmarsch in Ratzeburg?

va rz bildVor einigen Tagen tauchte auf Facebook eine Veranstaltung unter dem Titel “Ratzeburg duldet keine Islamisierung” auf. Zwei Facebookuser rufen darin zu einer Kundgebung bzw. Demonstration in Ratzeburg am 01. November um 15 Uhr auf – als Ziele setzen sie sich: “Schutz vor Wirtschaftsflüchtlingen, Stoppen der Invasionsflut, 0 Toleranz für diese von den Bürgern nicht gewollte Überrumpelungspolitik”. Was klingt wie ein Abklatsch von Pegida und MVgida, muss auch als solches bewertet werden. Unter den Teilnehmenden befinden sich neben der üblichen Klientel auch organisierte Neonazis und Rassisten

Einige haben bereits ihre Teilnahme an der Veranstaltung zurückgezogen, eine Realisierung der Veranstaltung scheint nicht möglich. Nicht zuletzt weil der aufrufende “Renaldo Hertz” die Durchführung bereits schon eine Woche verschoben hat, weil nach eigener Aussage noch die Mitstreiter fehlen: “Wir brauchen eine Mindestzahl von 100 Leuten die mitlaufen denn es muss wirken in den Köpfen der Bürger” (Fehler im Original).

Kommt mit uns am Sonntag nach Ratzeburg und versaut den Rassisten, Neonazis und “besorgten Bürgern” ihr Stelldichein. Wehret den Anfängen – konsequent und entschlossen.

Für weitere, kurzfristige Infos folgt uns auf auch Twitter.